Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 01.01.2002

                       

 

§1 Allgemeines

 

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil/Grundlage aller Verträge und Vereinbarungen mit der Fa. aumo-ad  Inhaber: Gerhard Remke, Halleschstraße 7, 49477 Ibbenbüren.

           

§2 Dienstleistungsbeschreibung

 

Die  Fa. aumo-ad  erbringt im Kundenauftrag die Dienstleistung der Erstellung von Web-Seiten für das Internet mit dazugehörigen Dienstleistungen wie unter anderem Grafikerstellung (Buttons, Banner), Durchführen von Scans für das Internet sowie Einträge in ausgesuchte Suchmaschinen.

                                 

§3 Dienstleistungsvertrag / Dienstleistungsvereinbarung

 

Für das Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages oder einer Dienstleistungsvereinbarung mit der Fa. aumo-ad ist die Schriftform erforderlich, wobei die schriftliche Bestätigung des Auftrags in Form einer Auftragsbestätigung auf Grundlage eines Angebots oder Beratungsgesprächs ausreichend ist.

           

§4 Angebote und Preise

 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Preiserhöhungen während der Mindestlaufzeit unserer Verträge sind ausgeschlossen. Alle Preise verstehen sich soweit nicht extra ausgewiesen zuzüglich der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

           

§5 Zahlungsbedingungen

 

Die Zahlung erfolgt erst nach vollständiger Lieferung und Leistung. Vorauskasse ist nicht zu leisten. Ist der Kunde mit den Leistungen der Fa. Aumo-ad nicht zufrieden und kommt es im Weiteren zu keiner Einigung, hat die Fa. aumo-ad  das Recht von Ihrem Angebot zurückzutreten. Rechnungen sind 10 Tage nach Erhalt (ohne Abzug von Skonto) zu überweisen.

 

§6 Zahlungsverzug

 

Bei Vorliegen von Zahlungsverzug kann die Fa. Aumo-ad nach vorheriger Ankündigung die weitere Ausführung der Dienstleistung versagen. Wir behalten uns das Recht vor, 10 Tage nach erfolgloser Zahlungserinnerung die jeweiligen Kundenseiten bis zur vollständigen Bezahlung zu sperren, oder den Vertrag fristlos zu kündigen. Die erstellten Seiten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Fa. aumo-ad

 

§7 Urheberrecht

 

Das Copyright für erstellte Webseiten liegt in jedem Fall bei der Fa. aumo-ad. Ein etwaiger Copyright-Hinweis darf nicht ohne schriftliche Zustimmung der Fa. aumo-ad entfernt werden. Die Fa. aumo-ad  ist berechtigt, Kunden als Referenz vorzuweisen, soweit dieses nicht ausgeschlossen wurde. Die Urheberrechte können nach anerkannter Kündigung erworben werden.

           

§8 Darstellung

 

Der Anwender/Betrachter hat im Browser (Betrachtungssoftware für Internetseiten) individuelle Einstellmöglichkeiten, die die Darstellungsweise der Seiten verändern können. Die verschiedenen Browser haben ebenfalls zum Teil unterschiedliche Darstellungsarten. Fa. aumo-ad übernimmt deshalb keine Garantie oder Gewähr dafür, dass die HTML-Dokumente mit allen Browsern völlig identisch dargestellt werden. 

 

§9 Suchmaschinen

 

Einträge in Suchmaschinen werden in unmittelbarer Absprache mit dem Kunden/Auftraggeber ausgeführt. Es kann jedoch keine Garantie oder Gewähr für eine wunschgemäße Eintragung in die Suchdienste übernommen werden.

 

§10 Computerviren

 

Die Fa. aumo-ad prüft Datenträger, insbesondere Disketten, vor Übergabe an den Kunden/Auftraggeber mittels aktuellem Virenscanner auf Viren. Für einen etwaigen Virenbefall des Rechners beim Kunden/Auftraggeber durch Viren aus dem Internet, Viren auf Disketten, Programmdisketten oder Programm - CD's kann keinerlei Haftung übernommen werden. Es können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

 

§11 Inhalte

 

Für den Inhalt der Internetseiten ist der Kunde/Auftraggeber voll verantwortlich. Fa. aumo-ad  führt keine Aufträge für Seitenerstellung aus, die gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen. Fa. aumo-ad übernimmt hiermit keine Prüfungspflicht. Seiten die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen, können bei Bekantwerden ohne Vorankündigung sofort für den Zugriff gesperrt werden.

  

§12 Copyrights

 

Die Fa. aumo-ad prüft nicht, ob Bild- oder Textmaterial frei von Rechten Dritter (Copyrights) ist. Dies obliegt allein dem Kunden/Auftraggeber.

 

§13 Haftung

 

Die Fa. aumo-ad übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internetseiten sowie keine Garantie für identische Darstellung bei der Verwendung von unterschiedlicher Browsersoftware, es sei denn es fällt der Fa. aumo-ad Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden haftet die Fa. aumo-ad nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung sowie etwaige Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall maximal auf die Höhe des Auftragswertes begrenzt. Es können darüber hinaus keine weiteren Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Eine weitergehende Haftung wird von der Fa. aumo-ad nicht übernommen. Wenn der Kunde/Auftraggeber selbst Eingriffe am Quelltext der Internetseiten vornimmt erlischt jeglicher Gewährleistungs- oder Haftungsanspruch. Für Ausfälle im Internet, z. B. Serverausfälle, die dazu führen, dass Internetseiten - auch vorübergehend - nicht aufgerufen werden können, kann die Fa. aumo-ad nicht haftbar gemacht werden. 

 

§14 Sonstiges

 

a) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages gelten nur dann, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Das gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.

 

b) Der Kunde kann Forderungen gegenüber der Fa. aumo-ad nur aufrechnen, wenn sie anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag in einzelnen Bestimmungen unwirksam werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung nahe kommende Regelung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit oder das Fehlen einer Bestimmung gekannt hätten.

 

§15  Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist der jeweilige Sitz der Fa. aumo-ad.